Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK
 

Ultraschall

Der Ultraschall (Sonographie) ist ein bildgebendes Verfahren zur Untersuchung von Gewebe und Organen.

Ein Vorteil des Ultraschalls gegenüber dem Röntgen liegt in der Unschädlichkeit der eingesetzten Schallwellen.

Unser Ultraschallgerät der neuesten Generation bietet Ihnen die Möglichkeit mit hoch auflösenden Schallköpfen Untersuchungen der inneren Genitalorgane (Vaginal-Ultraschall) duchzuführen zu lassen.

Durch den zuschaltbaren Farbdoppler (Doppler-Ultraschall) wird die Beurteilung in schwierigen Fragen stark verbessert.

Der Ultraschall im Rahmen der Schwangerschaft wird von den Mutterschaftsrichtlinien um die 9.-12., 19.-22. und 29.-32. Schwangerschaftswoche empfohlen.

Ultraschall-Untersuchungen liefern wichtige Informationen:

  • Krebsvorsorge
  • Feststellung einer Schwangerschaft
  • Bestimmung des Schwangerschaftsalters
  • Vitalität des Fetus durch Bewegungen und die Herzaktionen
  • Mehrlingsschwangerschaften
  • Ausschluss von Anomalien (Entwicklungstörungen des Nervensystems, des Herzens oder der inneren Organe)
  • Menge des Fruchtwassers
  • Genaue Lage des Fetus wie beispielsweise Hinterhaupts- oder Stirnlage
  • Lage und Struktur der Placenta
  • Nabelschnurkomplikationen wie eine Nabelschnurumschlingung

Die Untersuchung dauert meist nur wenige Minuten und wird im Liegen durchgeführt. Es sind keine besonderen Vorbereitungen seitens der Patientin zu treffen.

Ihr Nutzen

Der Ultraschall ist ein optimales diagnostisches Verfahren, um Erkrankungen frühzeitig erkennen und die gesunde Entwicklung des Ungeborenen überwachen zu können.

Der 3D- und 4D-Ultraschall und die Farbdopplersonografie bieten Ihnen höchste Aussagekraft und Sicherheit bei der Beurteilung der Entwicklung und Versorgung des Babys.